Protokoll vom 07.11.2018

ManfredSchimmer
Beiträge: 27
Registriert: 29. Okt 2015, 22:02
Wohnort: Ehningen

Protokoll vom 07.11.2018

Beitragvon ManfredSchimmer » 16. Nov 2018, 11:00

Teilnehmer:
Sonja Benzinger (SB), Gisa Fichtner (GF), Hans-Werner Heidbrink (HWH), Thomas Heinrich (TH), Markus Nass (MN), Manfred Schimmer (MS), Uli Tessel (UT)
Abwesend ((e) = entschuldigt):
Eberhard Bader (EB), Ulrich Bruhnke (UB), Harald Bürkle (HB), Stefan Frings (SF) (e), Helga Iro (HI) (e), Fritz Kempf (FKe) (e), Johannes Kohle (JK), Friederike Korölus (FKo) (e), Felix Krohmer (FKr), Peter Müller (PM), Bettina Nass (BN) (e), Jutta Schiessler (JS), Daniela Toscano (DT), Robert Weber (RW), Manfred Wörner (MW)

Nachrichtlich:
Susanne Servay / Mitglieder der Lenkungsgruppe

1. Workshop „Ortskernbelebung“ am 12.10.2018 in der Begegnungsstätte
a. Was bedeuten die Ergebnisse für die Themen der BG Verkehr? Künftige Schwerpunkte, welche Themen treiben wir weiter, welche Themen sind neu?
Rückmeldungen der Teilnehmer / Diskussionsergebnisse mit direktem Bezug zur BG Verkehr:
• Anbindung Edeka – Marktplatz muss angegangen werden
• Ortsumfahrung unattraktiv (Einmündung NW-Randstr. / Stau Richtung BB / Verschmutzung auf der NW-Randstr.)
• 30er-Flickenteppich wird kritisiert und sollte durchgängiger Regelung weichen (Aktzeptanz für durchgängige 30er-Regelung ist mittlerweile sehr hoch)
• Verkehrsberuhigung rund um den Marktplatz wird angestrebt, v.a. um den Marktplatz als „Wohnzimmer der Gemeinde“ attraktiver zu machen.
• Shared Space ist interessant und v.a. im Bereich des Marktplatzes und der an-grenzenden Straßen (Dagersheimer Str. / Königstr. / Hildrizhauser Str.) attraktiv. Beispiele: Stuttgart Tübinger Str., Böblingen Bahnhof / Talstr. / Mercaden, Nagold Marktstr. / Vorstadtplatz, ..)
• Fahrradverkehr im Ort ist sehr unattraktiv (eng, keine geschützten Wege,…)
• Bürgerbus genießt (noch) keine hohe Priorität, wohl auch wegen der Verwechslung mit dem aktuellen Bürgerbus. Fazit: Der Bus muss sich den Bedürfnissen der potentiellen Fahrgäste anpassen, nicht umgekehrt.
b. Kurzfristige Maßnahmen:
• Steigungsstrecken im Ort können bergauf einseitig mit Fahrradschutzstreifen ausgestattet werden (funktioniert auch bei beschränkten Platzverhältnissen ana-log der Dagersheimer Str. zwischen Bahnhofstr. und Kreisverkehr). Infrage dafür kommen die
• Dagersheimer Str. zwischen Königstr. und Bahnhofstr.
• Hildrizhauser Str. zwischen Schlossstr. und Königstr.
• Königstr. zwischen Bismarckstr. und Wilhelmstr. und zwischen Aidlinger Str. und Hildrizhauser Str.
• Herrenberger Str. zw. Leimentalstr. und Kurze Str.
• Gartenstr.
• Schillerstr.
• Wilhelmstr.
• Bismarckstr.
• Expertenmeinungen und –wissen in die Gruppe holen, z.B. Verkehrsexperten vom LRA zu ausgewählten Themen befragen (analog dem Vorgehen der anderen Gruppen z.B. AufGrün, Gastronomie, die ebenfalls externe Experten zu ihren Themen eingeladen haben)

2. Auswertung der Geschwindigkeitsdisplays
a. Zahlen
Zahlen sind aus dem Zeitraum Mitte / Ende 2017 bis Anfang / Mitte 2018, also relativ zeitnah nach Aufstellung der 30er-Schilder.
Auswertungen werden noch optimiert: Kürzere Auswertungszeiträume, Separierung von Wochen- und Feiertagen,…
b. Interpretation
Geschwindigkeitsüberschreitungen sind deutlich sichtbar. Angezeigte kumulierte Fahrzeugzahlen / Stunde scheinen plausibel (z.B. ca. 7500 Fahrzeuge / Tag in der Königstr.)

3. Themen für die Lenkungsgruppensitzung am 22.11.2018
• Vorgehen nach der Antragsstellung: Rückfragen in Dialogform fördern, Beratung durch Fachleute aus der Verwaltung den BGs z.B. zu rechtlichen Themen aktiv anbieten

4. Sonstiges / Kurzfristiges
a. Anfrage Frau Nass: Schulwegproblematik Bühl / Bahnhofstr. / Königstr. / Siegfriedstr. --> gestoppte Onlinepetition --> Input der BG Verkehr möglich?
Input aus der BG Verkehr soll gegeben werden. Wird in einem separaten Termin außerhalb der Gruppe gegeben, da es sich hierbei nicht um ein Kernthema der BG Verkehr handelt.
TN: Uli Tessel, Manfred Schimmer, Sonja Benzinger, Bettina Nass, ggf. weitere Beteiligte der Schule
Terminfindung über Doodle. BN oder MS

5. Termin nächstes Treffen
09.01.2018 (Mi.), 20 Uhr im Unterrichtsraum des Musikvereins in der Fronäckerschule

Anlagen:

- Ergebnispräsentation des Workshops „Ortskernbelebung“
Dateianhänge
Ergebnis Doku 2018-10-12.pdf
(109.81 KiB) 51-mal heruntergeladen
Metaplantafeln 2018-10-12.pdf
(2.29 MiB) 49-mal heruntergeladen

Zurück zu „Protokolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast