Protokoll vom 13.06.2018

ManfredSchimmer
Beiträge: 27
Registriert: 29. Okt 2015, 22:02
Wohnort: Ehningen

Protokoll vom 13.06.2018

Beitragvon ManfredSchimmer » 16. Nov 2018, 10:01

Teilnehmer:
Sonja Benzinger (SB), Gisa Fichtner (GF), Stefan Frings (SF), Hans-Werner Heidbrink (HWH), Thomas Heinrich (TH), Helga Iro (HI), Fritz Kempf (FKe), Bettina Nass (BN), Manfred Schimmer (MS), Uli Tessel (UT)
Abwesend ((e) = entschuldigt):
Eberhard Bader, Ulrich Bruhnke, Harald Bürkle, Johannes Kohle, Friederike Korölus (e), Felix Krohmer, Peter Müller (e), Jutta Schiessler, Daniela Toscano, Robert Weber, Manfred Wörner

Nachrichtlich:
Susanne Servay

1. „Rund um den Verkehr“ am 16.06.2018
a. Klärung der letzten Details:
Veranstaltung findet am Sa., 16.06.2018, 14-16 Uhr statt
Treffpunkt Rathausplatz mit Fahrrädern
Klärung folgender Punkte / Details:
- Wie sollen die gruppenexternen Teilnehmer eingebunden werden? Offene Diskussion
- Wie soll die Protokollierung/Sicherung der Beiträge erfolgen? --> Notizblock mitnehmen, alle teilnehmenden Gruppenmitglieder notieren sich die wesentlichen Punkte, Zusammenführung dann beim nächsten Gruppentreffen.
Punkte, die bei der Radtour angesteuert werden:
- Rathausplatz Fahrbahngestaltung / Treffpunkt und Start, sehr kurze Vorstellung der anwesenden Gruppenmitglieder, Shared Space (Manfred / Thomas)
- Dagersheimer Str. / Tempo 30, (Thomas) (Einfahrt Parkplatz Spielwaren Keller)
- Bühl Gäublickstr. / Bühlallee, rechts-vor-links, Tempo 30-Überwachung / -Unterstützung (Manfred) (ggü. Lidl)
- Einmündung Aidlinger Str. / Königstr. / angedachter FÜG, (Manfred) (Parkplatz unterhalb Schafberg)
- K1077 / Hildrizhauser Str. Ampelsteuerung / Beschilderung als „Sammler“ der Bestrebungen, die Ortsumfahrung attraktiv zu gestalten und Durchgangsverkehr aus dem Ort zu be-kommen. (Stefan) (Radweg vor Parkhaus IBM)
- Siegfriedstr. / Fußgängerbrücke (Uli) (Elterntaxis-Problematik, sicherer Schulweg)
- Marktplatz Fahrbahngestaltung / Shared Space, und als „Sammler“ für das Thema „Bürgerbus“ (Thomas / Stefan) (oberer Marktplatz)

2. Elterntaxis / FKG / Siegfriedstr.
a. Ergebnisse aus Vor-Ort-Termin am 12.06.2018
Am Dienstag, 12.06.2018 ab 18.00 Uhr fand eine gemeinsame Begehung der Parkplatzsituation an der FKG sowie an der Siegfriedstraße/Bereich Würmbrücke statt. Teilnehmer waren Bettina Nass als Vertreterin des Elternbeirats, der Beteiligungsgruppe Ver-kehr/Bürgerbeteiligung Ehningen (Uli Tessel / Manfred Schimmer), Schulleiter Christoph Nau, die Verkehrsbeauftragte der Schule sowie Sonja Benzinger als Vertreterin der Gemeindeverwaltung.
Folgende Vorschläge wurden besprochen und werden der Gemeindeverwaltung von Herrn Nau mit der Bitte um Prüfung und Umsetzung übermittelt:
1. Die neu erstellten Parkplätze Richtung Schulhof neben dem Hallenbad werden als ausschließliche Lehrerparkplätze ausgewiesen und mit einem Durchfahrt-verboten Schild (außer Lehrkräfte) gekennzeichnet. Somit ist zumindest eine eindeutige Rechtssituation hergestellt, auf deren Grundlage auch entsprechende Ordnungsmaßnahmen möglich sind.
2. Im Zufahrtsweg der neuen Parkplätze wird mittig ein Streifen optisch als Fuß- und Radbereich gekennzeichnet und mit den entsprechenden Piktogrammen ausgestattet, um laufen-den Schülern in diesem Bereich eine bessere optische Orientierung zu ermöglichen und Ab-stand zu ggfs. ausparkenden Fahrzeugen herzustellen.
3. Die beiden der Schlossstraße zugewandten Parkbereiche an der Turn- und Festhalle werden explizit als Abholbereich/Elterntaxizone gekennzeichnet bzw. kommuniziert.
4. An der Siegfriedstraße sollte entlang des Gehwegs zur Straße quer eine Abschrankung / ein Geländer angebracht. Werden. Dieses verhindert zum einen das unmittelbare Parken an dieser Stelle, verhindert unkontrolliertes Überqueren der Straße durch Schüler und leitet die Schüler zu den vorhandenen, mit Pflastersteinen angedeuteten Fußgängerüberquerungen
5. Die vorhandenen Schilder „Achtung Schüler“ sind kaum sichtbar. Sie sollten besser sicht-bar, ggfs. näher an dem Beschriebenen Bereich platziert werden.
6. Jeweils ca. 10 m rund um den Bereich sollte in jede Richtung ein Halteverbot angebracht werden, wo es erforderlich ist.
7. Die Schule prüft und konzipiert die Einrichtung einer Begehung mit den Lerngruppen der Primarstufe und Belehrung hinsichtlich des richtigen Verhaltens sowie die Entwicklung eines von Schülern gestalteten Flyers mit Hinweisen an ihre Eltern.
8. Zu Schuljahresbeginn 18/19 ist eine Aktion „Schulweg zu Fuß“ geplant.
Weiteres Vorgehen / nächste Schritte
Prüfung der Vorschläge durch die Gemeindeverwaltung und bei positivem Ausgang Umsetzung möglichst vor Beginn des nächsten Schuljahres.

3. ÖPNV / Ortsbus für Ehningen

a. Weiteres Vorgehen / Strategie / Stakeholder / Multiplikatoren
Projektplan erstellen --> HWH, SF, MS --> Vorstellung in der nächsten Sitzung
Präsentation zur Vorstellung des Projekts bei den Stakeholdern vorbereiten --> n.n., Festlegung in nächster Sitzung
MACHEBBES-Logo als Vector-Grafik --> MS fragt bei Claudia Groß nach, Anfrage ist er-folgt. Rückmeldung fehlt noch (Stand 28.06.2018)

4. Workshop „Ortskernbelebung“
Planung / Durchführung eines gruppenübergreifender Workshops ist erforderlich.
Ziel: Zusammenführung der Ideen und Aktivitäten der einzelnen Beteiligungsgruppen und der Lenkungsgruppe, des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung.
Aktivierung und Vernetzung der Beteiligten, Abstimmung, Synergien finden, themenübergreifende Inspiration, Identifikation von konkreten Ansatzpunkten.
Die Gruppe sieht die Notwendigkeit und unterstützt das Vorhaben.
Nutzung von Fördergeldern zur Finanzierung des Moderators (Dr. Thomas Uhlendahl)
Termin ca. Okt. 2018 Dienstags (favorisiert) oder Freitags ab ca. 17 Uhr

5. Themenvorrat:
a. Optimierung und Anreize zur Nutzung der Ortsumfahrung
1. Optimierung der Ampelsteuerung an der Kreuzung K1000/K1077 (Hildrizhauser Str.):
Antrag mit genauer Beschreibung des Vorhabens erstellen, Kümmerer benennen und in den Entscheidungsprozess einspeisen.
Erarbeitung eines Vorschlags --> MS möglichst bis zur nächsten Sitzung
2. Einrichtung einer weiteren Fahrspur auf der K1077 zwischen AS Ehningen (in Fahrtrichtung Stuttgart) und Waldeck-Kreuzung / Abzweigung Schickardstr. in Böblingen:
Antrag mit genauer Beschreibung des Vorhabens erstellen, Kümmerer benennen und in den Entscheidungsprozess einspeisen. Jetzt ist der optimale Zeitpunkt, da derzeit eine 3 Fahr-spur zwischen Tierheimkreuzung und Herrenberger Str. 130 eingerichtet wird und die 3. Fahrspur zwischen AS Ehningen und Tierheimkreuzung eine logische Ergänzung zur aktuellen Baumaßnahme ist.
Erarbeitung eines Vorschlags --> MS möglichst bis zur nächsten Sitzung
b. Fragen zur Buslinie 764 ab Winterfahrplan 2018/2019: Neue Linienführung für Rundstrecke über IBM und Herdstelle / östl. Ortsteil
Kümmerer definieren und Fragen bei Frau Dortenmann (LRA BB) bzw. Gemeindeverwaltung einspeisen. --> SB berichtet in der nächsten Sitzung über den aktuellen Status
c. Verkehrszählung 2018
--> Frage nach dem aktuellen Stand in der LG am 4.7.2018 --> MS
d. Lärmkartierung (Aktueller Stand / weiteres Vorgehen)
--> Frage nach dem aktuellen Stand in der LG am 4.7.2018 --> MS
e. Tempo 30 auf weiteren Teilstücken der innerörtlichen Kreisstraßen (insbes. Königstr. und Dagersheimer Str.)
f. Auswertung der Daten aus den Geschwindigkeitsdisplays
Ergebnisse der Auswertung diskutieren und Schlüsse ziehen. --> SB / nächste Sitzung 11.07.2018
g. 30er-Markierung auf der Siegfriedstr. zwischen Gartenstr. und Wilhelmstr.
Rückmeldung von Sonja Benzinger bezügl. Machbarkeit und Zeitschiene --> SB / nächste Sitzung 11.07.2018

6. Termin nächstes Treffen
11.07.2018 (Mi.), 20 Uhr im Unterrichtsraum des Musikvereins in der Fronäckerschule

Anlagen:
keine

Zurück zu „Protokolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste